Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Mit Pascal Henninger in den Bundestagswahlkampf

Die ÖDP im Wahlkreis Roth setzt auf einen jungen Engagierten: Der 27-jährige wird die Öko-Demokraten als Direktkandidat bei der Bundestagswahl vertreten.

Pascal Henninger konnte sich über ein einstimmiges Votum der Wahlversammlung freuen. Der Industrietechnologe hat sich der ÖDP „aus Überzeugung“ angeschlossen, wie er betont. Einen besonderen Schwerpunkt möchte er auf eine andere, nachhaltige Wirtschaftspolitik legen. „Wohlstand ohne Wachstum“ ist ein Kernanliegen der ÖDP und auch für Henninger ein entscheidender Baustein, um nachfolgenden Generationen einen lebenswerten Planten zu hinterlassen. Zeigt doch nicht erst die Klimakrise überdeutlich, dass unsere Art des Wirtschaftens weder dem Menschen noch der Natur gerecht wird. Auch die Energiewende liegt dem 27-jährigen aus Röthenbach an der Pegnitz am Herzen. Rückenwind wird ihm im Wahlkampf der stete Zuwachs der ÖDP geben: Über 8.000 Mitglieder gehören ihr inzwischen an. Der bisher höchste Stand ihrer 39-jährigen Geschichte.

Die Wahlversammlung der ÖDP erregte einiges Aufsehen: Wenn sich mitten im Corona-Winter 16 Menschen unter freiem Himmel treffen, weckt das die Neugier des Umfelds. Nicht wenige Passanten blieben stehen und fragten sich, was da vor sich ging. Natürlich waren es Sicherheitsgründe, welche die ÖDP-Kreisverbände Nürnberger Land und Roth-Schwabach bewogen, das Treffen im Feuchter Eichenhain anzuhalten: Mit Maske, Abstand und Hygienekonzept.